Führerscheinklassen

Übersicht der Führerscheinklassen:
Klasse Was darf ich mit der Klasse fahren? Unterlagen und Nachweise, die dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen sind: • Mindestalter
• Vorbesitz
• Eingeschlossene
  Klassen
• Ausbildung
• Prüfung
Pkw-Klassen B, B96, BE
B Kraftwagen bis 3,5 t zG

Mitführen von Anhängern:
  • alle Anhänger bis 750 kg zG

  • bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf 3.500 kg begrenzt
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
18 / 17 [4]

Vorbesitz:
-

Eingeschlossene Klassen:
AM, L

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung, Praktische Prüfung
B96 Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B
Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG

Das zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg
  • biometrisches Passbild

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
18 / 17 [4]

Vorbesitz:
-

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
-
BE Kraftwagen der Klasse B und
  • Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zG
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
18 / 17 [4]

Vorbesitz:
B

Ausbildung:
Praxis

Prüfung:
Praktische Prüfung
Motorradklassen Mofa, AM, A1, A2, A
Mofa Mofa
  • biometrisches Passbild
Mindestalter:
15

Vorbesitz:
-

Eingeschlossene Klassen:
-

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung
  • einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor

  • maximal 25 km/h bbH

  • Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum oder Elektromotor
AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Moped, Mokick) / Dreirädrige Kleinkrafträder / Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
16

Vorbesitz:
-

Eingeschlossene Klassen:
-

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung und Praktische Prüfung
  1. Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h;
    - bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW;
    - bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³.

  2. Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor);
    - Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum.

  3. Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
    - Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³;
    - bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
    - bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW.

  4. vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h;
    - Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³;
    - bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW;
    - bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW;
    - Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).
A1 Leichtkrafträder bis 125 cm³
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
16

Vorbesitz:
-

Eingeschlossene Klassen:
AM

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung und Praktische Prüfung
  1. Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³, Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.

  2. Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 kW
A2 Krafträder bis 35 kW
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
18

Vorbesitz:
-

Eingeschlossene Klassen:
A1, AM

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung und Praktische Prüfung
Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg.
A Krafträder / Dreirädrige Kraftfahrzeuge
  • biometrisches Passbild

  • Sehtest

  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort [7]

  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt
Mindestalter:
  1. 24 bzw. 20 bei mind. 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2

  2. 21

Eingeschlossene Klassen:
A2, A1, AM

Ausbildung:
Theorie und Praxis

Prüfung:
Theorieprüfung und Praktische Prüfung
  1. Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.

  2. Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Erläuterungen:

[1]
Bei gewerblicher Güter- oder Personenbeförderung ist in der Regel zusätzlich zum Führerschein der Nachweis einer Grundqualifikation im Sinne des BKrFQG erforderlich.
[2]
Die jeweils angegebene niedrigere Mindestaltersgrenze gilt nur für Fahrer, die die Grundqualifikation nach § 4, Abs.1, Nr. 1 BKrFQG erworben haben oder sich in der Berufsausbildung zum "Berufskraftfahrer" oder zur "Fachkraft im Fahrbetrieb" befinden, bzw. die Ausbildung abgeschlossen haben.
[3]
Bewerber, welche eine Ausbildung in dem Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin" oder "Fachkraft im Fahrbetrieb" durchlaufen oder abgeschlossen haben, können die Klassen D1 und D1E bereits mit 18 Jahren erwerben.
[4]
17 Jahre
[5]
Bewerber, welche eine Ausbildung in dem Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer / Berufskraftfahrerin" oder "Fachkraft im Fahrbetrieb" durchlaufen oder abgeschlossen haben, können die Klassen D1 und D1E bereits mit 18 Jahren erwerben.
[6]
Die Klassen D und DE können erworben werden:
  1. bereits mit 18 Jahren begrenzt auf Fahrten im Linienverkehr bis 50 km unter den Bedingungen von [3]
  2. bereits mit 20 Jahren unter den Bedingungen von [3]
  3. bereits mit 21 Jahren nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG (umfangreiche IHK-Prüfung in Theorie und Praxis) oder, begrenzt auf Fahrten im Linienverkehr bis 50 km, nach beschleunigter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 2 BKrFQG;
  4. bereits mit 23 Jahren die Klasse D (nicht DE) nach beschleunigter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 2 BKrFQG.
[7]
nur erforderlich bei erstmaligem Erwerb einer Fahrerlaubnisklasse