Mindeststunden

Mindestunterricht Theorie; Anzahl der Doppelstunden zu je 90 min.

beantragte
Klasse

Grundstoff

Zusatzstoff

bei Ersterteilung

bei Erweiterung

AM 12 6 2
A1 12 6 4
A2 [1] 12 6 4
A [1] 12 6 4
B 12 6 2
B96 2,5 2,5 -
BE - - -
C1 6 6 [2]
C1E - - -
C 6 10 [3]
CE 6 4
D1 / D1E / D / DE Der Umfang des theoretischen Unterrichts hängt davon ab, welche Klasse Sie bereits besitzen.

Mindestausbildung Praxis in den Klassen B, B96, BE

Besondere Ausbildungsfahrten B B96 BE
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt) ja - ja
Schulung auf Bundes- oder Landstraße 5 x 45 min - 3 x 45 min
Schulung auf Autobahnen 4 x 45 min - 1 x 45 min
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3 x 45 min - 1 x 45 min
Praktische Übungen - 210 min -
Fahren im Realverkehr - 60 min -

Mindestausbildung Praxis in den Klassen Mofa, AM, A1, A2, A

Besondere Ausbildungsfahrten Mofa AM A1 A2 / A
Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt) - ja ja ja
Schulung auf Bundes- oder Landstraße - - 5 x 45 min 5 x 45 min
Schulung auf Autobahnen - - 4 x 45 min 4 x 45 min
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit - - 3 x 45 min 3 x 45 min
Grundausbildung unabhängig von der Form des theoretischen Unterrichts 90 min - - -

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von Klasse A2 auf A gilt folgendes:

  1. Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.
  2. Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf:

Schulung auf Bundes- oder Landstraße 3 x 45 min
Schulung auf Autobahnen 2 x 45 min
Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 1 x 45 min

Erläuterungen:

[1]
Beim Aufstieg von A1 nach A2 und von A2 nach A ist bei jeweils mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse kein Theorie-Unterricht vorgeschrieben
[2]
Bei Vorbesitz von Klasse D1 oder D: 2 Doppelstunden
[3]
Bei Vorbesitz von Klasse C1 oder D1: 4 Doppelstunden;
bei Vorbesitz von Klasse D: 2 Doppelstunden